Literaturpreise-Hamburg.de

Markus Lemke
Katrin Liedke
Sabine Schmidt
Axel Brauns
Verena Carl
Matthias Göritz
Dietrich Hans Machmer
Andreas Münzner
Michael Weins

Andreas Münzner

aus "Voralpin und männlich" (Arbeitstitel) | Romanauszug


Mein Vater fragt, Schwellbrunn, wie hoch liegt denn eigentlich Schwellbrunn. Ziemlich hoch, sage ich, und dann haben wir eine Schnitzeljagd gemacht im Wald, da ging es auch hoch, und dann haben wir uns voll verlaufen mit der Leiterin. Meinen Vater interessiert die Leiterin im Wald aber nicht, das heisst, denke ich jetzt, im Wald hätte sie ihn vielleicht schon interessiert, aber nicht am weissen Wohn-/Esszimmertisch. Er will wissen, wie hoch Schwellbrunn liegt. Ich sage, sicher über tausend Meter. Bist du sicher? Ich sage, ja, todsicher. Er schweigt. Das heisst, ziemlich, füge ich hinzu. Weisst du es, oder weisst du es nicht? Ich weiss es, sage ich, aber ich habe es vergessen. Dann weisst du es also nicht, folgert mein Vater. Ich weiss es schon, das heisst, es ist so wie im Ferienhäuschen, ein Tal mit Wiesen und die Bäume alles Tannen. Oben hat es sogar Felsen. Es ist sicher über tausend Meter. Oder vielleicht neunhundert, mindestens.

"Die Höhe der Alpen", 2002 bei Rowohlt.