Literaturpreise-Hamburg.de

Ingo Herzke
Volker Oldenburg
Uda Strätling
Sven Amtsberg
Karen Duve
Charlotte Richter-Peill
Tanja Schwarze
Jan Wagner
Alicja Wendt

Uda Strätling

geb. 1954 in Bonn.
Studium der Publizistik, Soziologie und Linguistik in München. Seit 1986 freiberufliche Übersetzerin in Hamburg.

Veröffentlichungen

Melanie Rae Thon, "Niemands Töchter", Rowohlt Verlag, Reinbek 1999;
Timothy O´Grady und Steve Pyke, "Ich lese den Himmel", Fischer Verlag, Frankfurt 2000;
Joyce Carol Oates, "Blond", Fischer Verlag, Frankfurt 2000 (Co-Übersetzung);
Gillian Slovo, "Roter Staub", Kunstmann Verlag, München 2001 u.a.