Literaturpreise-Hamburg.de

Susanne Höbel
Barbara Mesquita
Beate Smandek u. Milka Vagadayová
Sigrid Behrens
Ina Bruchlos
Matias Grzegorczyk
Mascha Kurtz
Nils Mohl
Farhad Showghi

Beate Smandek u. Milka Vagadayová

aus der Jurybewertung


"Die ausgezeichnete Übersetzung des Romans Die Kinder des Reinen Lebendigen von Teréza Nováková, die Beate Smandek und Milka Vagadayová hier vorgelegt haben, besticht durch geradezu schwindlig-machende Präzision und dabei Schönheit im Deutschen. Dieser tschechische Roman aus dem Jahr 1909 ist nicht nur ein extrem umfangreicher Text, sondern auch - durch Dialekte, Soziolekte und Idiolekte - weit über das "normal"-schwierige Übersetzen tschechischer und insgesamt slawischer Literatur hinausgehend und herausfordernd. Dieser Roman ist mit historischen, religiösen und regionalen Detailinformationen dermaßen aufgeladen, daß eine Übersetzung nahezu unmöglich scheint. Daher ist die übersetzerische Leistung von Beate Smandek und Milka Vagadayová, die diesen überreichen Roman (man könnte auch "Textmonstrum" sagen) in ein lesbares und dem Original entsprechendes Deutsch bringen, gar nicht hoch genug einzuschätzen."