Literaturpreise-Hamburg.de

Susanne Höbel
Barbara Mesquita
Beate Smandek u. Milka Vagadayová
Sigrid Behrens
Ina Bruchlos
Matias Grzegorczyk
Mascha Kurtz
Nils Mohl
Farhad Showghi

Beate Smandek

geb. 1964 in Wolfsburg.
Studium der Ostslavistik, Westslavistik und Germanistik in Hamburg und Prag.
Dozentin für Deutsch als Fremdsprache.
Seit 2000 freiberufliche Übersetzerin tschechischer und englischsprachiger Literatur im Hauptberuf.

Übersetzungen

Dorothy L. Sayers/Jill Paton Walsh: In feiner Gesellschaft. Reinbek: Rowohlt, 2000.

Mit-Übersetzerin von

Jáchym Topol: Die Schwester. Berlin: Volk und Welt, 1998.
Milan Uhde: König-Bauron. In: Gartenfest. Dramen von Havel, Klíma, Kohout, Topol, Uhde. Stuttgart/München: Deutsche Verlags-Anstalt/Tschechische Bibliothek, 2000.
George Scott: Der blutige Buchara. Berlin: Lardon Media AG, 2001.
Miloš Urban: Die Rache der Baumeister. Berlin: Rowohlt Berlin, 2001.