Literaturpreise-Hamburg.de

Gabor Altorjay
Eva Bonné
Karin von Schweder-Schreiner
Harriet Grabow
Alexander Häusser
Dieter Hellfeuer
Ursula Schötzig
Stefanie Schütz
Michael Weins

Karin von Schweder-Schreiner

aus der Jurybewertung:


"Karin von Schweder-Schreiner hat in Schweden, Frankreich, Portugal und Brasilien gelebt. Sie übersetzt seit fünfundzwanzig Jahren und ist die deutsche Stimme berühmter portugiesischer und brasilianischer Schriftsteller. Eben kam in ihrer Übersetzung der Roman Milene von der Portugiesin Lídia Jorge heraus, schon im Frühjahr 2006 wird der Roman Neun Nächte des Brasilianers Bernardo Carvalho folgen, für dessen Übersetzung sie den Förderpreis erhält. Dieses sechs Jahrzehnte umspannende Buch ist die aus wechselnder Perspektive erzählte, raffiniert mit fiktiven Dokumenten, Spekulationen und Fakten spielende, rätselhafte Geschichte eines amerikanischen Ethnologen, der vor seinem grausamen Ende im Urwald Feldforschung unter Indianern betrieb. Karin von Schweder-Schreiner hat für das vom Autor ausgebreitete verwirrende Geflecht widersprüchlicher, sprachlich vielfältiger Details ebenso vielfältige Lösungen gefunden und hat ihrer herausragenden Übersetzung zugleich den wunderbaren epischen Ton gegeben, der Kritiker veranlasste, das brasilianische Original zu einem modernen Klassiker zu erklären."