Literaturpreise-Hamburg.de

Isabel Bogdan
Ingo Herzke
Andreas Münzner
Stefan Beuse
Lars Dahms
Dierk Hagedorn
Myriam Keil
Jasmin Ramadan
Friederike Trudzinski

Ingo Herzke

Bio-/Bibliographisches

geb. 1966 in Alfeld an der Leine,
lebt als freier Literaturübersetzer in Hamburg. Studium der Klassischen Philologie, Anglistik und Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen und der University of Glasgow.

Zahlreiche Übersetzungen:

u.v.a. John Griesemer, "Rausch", Hamburg 2003,
John Griesemer, "Niemand denkt an Grönland", Hamburg 2004,
A.L. Kennedy, "Also bin ich froh", Berlin 2004;
A.L. Kennedy, "Paradies", Berlin 2005,
Rattawut Lapcharoensap, "Sightseeing", Köln 2006,
Paula Fox, "Der kälteste Winter", München 2006.

Preise und Stipendien:

u.a. Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds für "Abnehmender Mond" von Joseph Coulson, 2004.