Literaturpreise-Hamburg.de

Brigitte Jakobeit
Andreas Löhrer
Miriam Mandelkow
Sven Amtsberg
Robert Cohn
Nils Mohl
Hartmut Pospiech
Charlotte Richter-Peill
Katrin Seddig

Miriam Mandelkow

geb. 1963 in Amsterdam,
hat in Hamburg und den USA ein Studium der Anglistik, Amerikanistik und Jewish Studies absolviert und war zunächst mehrere Jahre als Lektorin tätig, ehe sie sich literarischen Übersetzungen zuwandte.

Übersetzungen

zuletzt:
Sklaven der Einsamkeit von Patrick Hamilton, übersetzt von Miriam Mandelkow. Dörlemann 2006;
Der Geruch von Salz von Donna Morrissey, übersetzt von Miriam Mandelkow. dtv premium 2007;
Gegen Ende des Morgens von Michael Frayn, übersetzt von Miriam Mandelkow. Dörlemann 2007;
Karma und andere Stories von Rishi Reddi, übersetzt von Miriam Mandelkow. Ullstein 2008
Das Wetter in Afrika von Martha Gellhorn, übersetzt von Miriam Mandelkow. Dörlemann 2008