Literaturpreise-Hamburg.de

Ursel Allenstein
Ingo Herzke
Susanne Höbel
Isabel Bogdan
Alexander Häusser
Karen Köhler
Dietrich Machmer
Ulrich Koch
Inga Sawade

Ingo Herzke

geboren 1966, lebt seit 1998 in Hamburg und übersetzt englischsprachige Literatur; er hat den Förderpreis bereits 2001 und 2006 gewonnen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zuletzt erschienene Übersetzungen (Auswahl):

Aravind Adiga, Der Weiße Tiger, Beck 2008
A.L. Kennedy, Day, 2007; Was wird, 2009 (Wagenbach)
Alex Ross, The Rest Is Noise, Piper 2009
Alan Bennett, Die souveräne Leserin, 2008
Ein Kräcker unterm Kanapee
, 2010
Miss Fozzard findet ihre Füße
, 2011 (Wagenbach)
A.M. Homes, Die Tochter der Geliebten, Kiepenheuer&Witsch 2010
Kate De Goldi, Abends um 10, Carlsen 2011.