Literaturpreise-Hamburg.de

Ursel Allenstein
Ingo Herzke
Susanne Höbel
Isabel Bogdan
Alexander Häusser
Karen Köhler
Dietrich Machmer
Ulrich Koch
Inga Sawade

Susanne Höbel

Susanne Höbel, Jahrgang 1953, lebt in Hamburg und zeitweise in Südengland und arbeitet seit über zwanzig Jahren als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Nadine Gordimer, John Updike, Nicholson Baker, William Faulkner und Graham Swift.

Zahlreiche Übersetzungen, zuletzt:

Amor Towles, Eine Frage der Höflichkeit, Tanja Graf Verlag, 201
John Updike, Fällige Betrachtungen, Essays, Rowohlt Verlag, Reinbek 2010
Tim Parks, Das Geld der Medici, Verlag Antje Kunstmann, München 200
Nicholas Shakespeare, Sturm, marebuchverlag 2007
William Faulkner, Licht im August, Rowohlt Verlag, Reinbek 2008 (zusammen mit Helmut Frielinghaus)
Marian Keyes, Märchenprinz, Wilhelm Heyne Verlag, München 2008.

Preise u.a.:
Förderpreis für literarische Übersetzungen der Freien und Hansestadt Hamburg 2002
DÜF-Stipendium (2007, 2008 und 2010)
Stipendium des Deutschen Literaturfonds (zusammen mit Helmut Frielinghaus) 2009
Förderpreis für Literatur der Freien und Hansestadt Hamburg 2009