Literaturpreise-Hamburg.de

Joachim Bartholomae
Zuzanna Musialcyk und Ferdinand Leopold
Friederike Meltendorf
Stefan Beuse
Kristine Bilkau
Ursula Menzer
Akin E. Sipal
Tobias Sommer
Silke Stamm

Akin E. Sipal

aus: „Santa Monica“ | Stück (Auszug)


2. ERKENNEN

Auftritt GROSSER BRUDER

GROSSER BRUDER
Akute myeloische was?
Akute myeloische Leukämie
Bitte nochmal
Akute myeloische Leukämie
Und was genau soll das sein?
Das ist Krebs Blutkrebs
Das geht vorbei
Er zieht seine Jacke aus
Meine Mutter ist vom Managertyp
sie macht die Dinge ganz oder gar nicht
Bevor sie nicht die letzte Träne verweint
Außerdem ist sie Opernsängerin
und gute Opern haben Längen
Stille
Das unerträgliche Ausflippen einer
Mutter die um ihr Kind trauert bevor es
überhaupt tot ist
Ich wusste nicht wie ihr helfen und ob
Da sind diese Frauen
Großmütter Tanten Cousinen und
unentschlossen ob sie mitweinen stimmen sie
mal mit ein in den Chor der weinenden Mütter
und dann wieder nicht schauen
schauen weg bis sie sich wieder
aufgeben gehen lassen und einsteigen
Klagelieder
Ein kollektives prämortales Requiem
Tonart Fis-Moll und das Thema ist Schmerz
Stille
Wo liegt denn der Unterschied zwischen
berechtigten Ängsten und Panik?
und überhaupt wo führt Weinen eigentlich hin
in ein anderes Land?
Das Weinen der Frauen meine Mutter allen voran
die sich übers Bügelbrett lehnend in Eimer weint
eimerweise weint
Bruderherz und Mutterpuls sind ganz schön eng verbandelt
Wir sprechen hier von Naturkatastrophen
in unseren vier Wänden
Mama Hurricane und ihre
liebesschwangeren Tränen
Das Parkett das aufquillt
die Fenster die sich nach Außen wölben
der Wellensittich der sich tot stellt
und die Papageientulpen sich verkriechen
in ihren rot melierten Blättern sich vergraben
in ihrem eigenen Blütenstaub
und die Frauen die unter Wasser stehen
Unser Wohnzimmer Tagesstätte
für weinende Weiber bald offene See
Weinen Schreien Tränen
Wer traut sich die Geschichte zu erzählen
so feucht wie sie war und so trocken
in ihren Wiederholungen?                  
Im Flugzeug hätte man jetzt die Schwimmwesten angezogen
Da legt sich Angst auf uns nieder
wie eine schwarze Plane über spanische Tomaten
und im Prasseln der Tränen meiner Mutter
feucht warm und schwül
ersticken unsere Pläne und Träume
Der erste Spätsommertag meines Lebens
an den ich mich erinnern werde
Er geht ein Stück              
Ich überlasse den Ozean sich selbst    
Eigentlich mag ich doch alles an Menschen
was auf blinde Liebe deutet aber
von Ozeanografie habe ich keine Ahnung
ist das ein Schulfach?
Ab in mein Zimmer
Ich sitze auf dem Schreibtischstuhl
und blättere im Englischbuch
Fuck of Piss of Motherfucker
Steht natürlich alles nicht drin
aber das stelle ich mir so vor
Aber so richtig wütend
wirklich wütend bin ich nicht
Ich muss erst noch herausfinden wie sich das anfühlt
Mit großen Gefühlen ist das so wie mit neuen Arbeitskollegen
man muss sich erstmal kennen lernen