Literaturpreise-Hamburg.de

Joachim Bartholomae
Zuzanna Musialcyk und Ferdinand Leopold
Friederike Meltendorf
Stefan Beuse
Kristine Bilkau
Ursula Menzer
Akin E. Sipal
Tobias Sommer
Silke Stamm

Ferdinand Leopold

geb. 1960 in Bukarest. Studium der Indologie, Philosophie und Tibetologie an der Universität Hamburg. Seit 1988 freier Übersetzer literarischer und philosophischer Texte aus dem Rumänischen Französischen, Englischen, Italienischen.

 

Übersetzungen (Auswahl)

  • Patrice Bollon, Cioran – Der Ketzer, Suhrkamp 2006
  • Marco Pasi, Aleister Crowley und die Versuchung der Politik, Ares 2007
  • Lucian Blaga, Vier Gedichte, in: Kreuz Wort Rätsel, Nr. 1, 2007
  • Robert Bringhurst, Elemente des typographischen Stils, 2007-2009 für Harley & Marks Publishers Inc. (zusammen mit Zuzanna Musiałczyk)
  • E.M. Cioran, Über Frankreich, Suhrkamp 2010
  • Lucian Blaga, Gedichte, Ziegel. Hamburger Jahrbuch für Literatur 2010/2011
  • E.M. Cioran, Über Deutschland. Aufsätze aus den Jahren 1931-1937, (Herausgabe und Übersetzung), Suhrkamp 2011
  • Mircea Cărtărescu, Der Körper, Paul Zsolnay 2011 (Teil II–III)
  • E.M. Cioran, Leidenschaftlicher Leitfaden II, Suhrkamp 2013

 

Auszeichnungen (Auswahl)

  • Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzungen 2004 und 2009
  • Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds Berlin 2005 und 2012
  • Internationaler Literaturpreis Haus der Kulturen der Welt Berlin 2012
  • Zuger Übersetzer-Stipendium 2013