Literaturpreise-Hamburg.de

Daniel Gerzenberg
Miriam Mandelkow
Claudia Steinitz
Sigrid Behrens
Manuel Funk
Tino Hanekamp
Jonis Hartmann
Catharina Junk
Susanne Neuffer

Tino Hanekamp

geb 1979 in der sachsen-anhaltinischen Provinz, in einem Ort namens Wippra. Zum Mann geworden in Hamburg, wo er zwei Clubs gründete: die Weltbühne, die es nicht mehr gibt, und das Uebel & Gefährlich, das es immer noch gibt. Als Impresario des Nachtlebens gibt es Hanekamp selbst derzeit nicht. Seit seinem Debütroman So was von da, Kiepenheuer & Witsch 2011, der von einer großen Clubabrissparty erzählt, ist er freier Schriftsteller.


Veröffentlichung

So was von da, Kiepenheuer & Witsch 2011