Literaturpreise-Hamburg.de

Brigitte Große
Doris Kouba
Corinna Popp
Myriam Keil
Kaspar Peters
Charlotte Richter-Peill
Saša Stanišić
Tanja Schwarze
Katrin Seddig

Corinna Popp

Corinna Popp ist Regisseurin und Übersetzerin aus dem Französischen. Sie wurde am 6.8.1980 in Coburg geboren und studierte in Paris an der Sorbonne Nouvelle-Paris III „Arts du spectacle“ („Bühnenkünste“) und Deutsche Sprachwissenschaft. 2007 erhielt sie das Goldschmidt-Stipendium für junge Literaturübersetzer. Nach ihrem Master arbeitete sie zunächst als Dramaturgin mit der französischen Compagnie „le d‘ores et dèjà“ in Paris, von 2008 bis 2011 war sie als Regieassistentin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg beschäftigt. Seit 2012 arbeitet sie selbstständig als Regisseurin und als Übersetzerin aus dem Französischen.


Publikationen:

  • Der Vorfall bei Antiochien. Tragödie in drei Akten von Alain Badiou. Passagen Verlag, Wien, 2013.
  • Der kleine Prinz / Die Erde der Menschen von Antoine de Saint-Exupéry. Marix Verlag, Wiesbaden, 2015
  • Über das Blabla und das Chichi der Philosophen von Frédéric Schiffter. Berlin University Press, Wiesbaden, 2015.
  • Rhapsodie für das Theater von Alain Badiou. Passagen Verlag, Wien, 2015.


Weitere Infors unter corinnapopp.blogspot.de